Kognitive Fähigkeiten

Praktische Unterrichtsideen und -projekte


Inhaltsverzeichnis:


Theorie

Im folgenden Dokument gibt es ein paar Denkanstöße hinsichtlich der Entwicklung kognitiver Fähigkeiten.



Kognitive Fähigkeiten nach Bloom/Gardner

In diesem Dokument findet man eine deutsche Zusammenfassung von Blooms "Taxonomie" und auch von Howard Gardners "9 Intelligenzen":

Dazu eine Werkstattplanungstabelle unter den Aspekten von Blooms Taxonomie und Gardners 9 Intelligenzen:
Hier ein ausgearbeitetes Beispiel zum Thema "Haustiere" (für Anfänger):

(Siehe auch unten Im Zirkus)


Farben im Wasserglas mixen

(kreatives Denken)
Benötigte Materialien: Wassergläser, Wasser, Farben, Pinsel
Vor der eigentlichen Aufgabe müssen die Farben eingeführt und geübt werden, z.B. mit "Ich sehe was, was Du nicht siehst"
Man mischt z.B. rot in das Glas und nutzt dann gelb und fragt die Schüler, welche Farbe entsteht (Orange). Dann füllen die Schüler das folgende Arbeitsblatt aus. Am Ende präsentieren die Gruppen ihre Farben und fragen, woraus sie entstanden sind.



Kreative Aufgaben zu Märchen

(kreatives Denken)
Basiert auf Gardiners multiple Inteligenzen (unterschiedliche Arten von Fähigkeiten: sprachlich, musikalisch, logisch-mathematisch, körperlich-kinästheisch, interpersonal, intrapersonal, naturalistisch, existentiell)
Projekt von Tina Wilkinson


Eine weitere Möglichkeit wäre diese kreativen Aufgaben auf Filme anzupassen. (kreatives Denken)


Rätsel lösen

Eine Recherchespiel - anwendbar für verschiedene Themenbereiche, z.B. Wer hat die Halskette gestohlen?
Hier die Spielidee und das Arbeitsblatt:



See - Think - Wonder

(Sehen - Nachdenken - sich Fragen stellen)

Hier ein paar Anregungen und Hintergründe zu Visible Thinking Routines .
Die Schüler sehen sich eine Reihe Bilder an und erledigen die folgende Aufgabe. Hier das Arbeitsblatt:


Internierungslager in Australien (Tatura)
Andere Themen Vorschläge:
  • Landschaften in Deutschland/ Österreich/der Schweiz
  • Häuser und Gebäude
  • Sehenswürdigkeiten
  • "Multikulti" in Deutschland
  • Umweltkatastrophen


Wortbedeutungen analysieren

3-Wort Bestandteile:
Blumentopferde, Eisenbahnschwellle, Fahrradgepäckträger, Wechseldatenträger, Fußballspiel, Arbeitgebervereinigung, Großstadtmensch,Verantwortungsbewusstsein, Geburtstagskuchen,Streichholzschächtelchen

2-Wort Bestandteile
Schifffahrt, Hauptstadt, Schlafanzug, Zahnarzt, Krankenwagen, Rathaus, Straßenbahn,

4-Wort Bestandteile
Donaudampfschifffahrtsgesellschaft, Kühlschrankgerätehersteller,

Man kann Memory mit den Wortbestandteilen der Wörter oben spielen. Was könnte zusammenpassen? Was würde es bedeuten?
Bei der Wortauswahl kann man das Binde-S hinzufügen oder weglassen, um das Spiel dem Kenntnisstand der Schüler anzupassen.


De Bono Feedback-Karten

Die ist eine Schüler zentrierte Bewertungsmöglichkeit. Die Aufgabe eines Schülers soll bewertet werden. Die Mitschüler schätzen bestimmte Bereiche der Leistung ein mit Hilfe der farbigen Karten. Vor der Präsentation oder dem Vortrag werden die Karten verteilt. Darauf finden sie, welchen Bereich sie einschätzen sollen (d.h. Welchen Hut sie aufhaben.)
deutsche Version
englische Version


Über sprachliche Fertigkeiten nachdenken

Das Arbeitsblatt beinhaltet Aufgaben, die die Schüler anregen, welche sprachlichen Fertigkeiten sie gern tun und welche nicht. Diese wird auch auf andere Bereiche übertragen (z.B. Hobbys). Hier eine kleine Erläuterung, wie es dazu kam: "As staff we were asked to reflect on our skills using the two by two grid, to help us see our strengths and areas for improvement. I thought as a way of getting to know the skills and attitudes of my students they could complete something similar. If the class felt they couldn’t speak German, then I need to know to include more activities, or target individuals who indentified themselves. I can also use those who are confident as role models."



Im Zirkus

Jeder geht doch gern in den Zirkus! Warum dann nicht mal einen Zirkus im Klassenraum veranstalten?
Hier werden mit dem Thema "Zirkus" kognitive Fähigkeiten im Deutschunterricht gefördert. Unter den Aspekten von Blooms Taxonomie und Gardners neun Intelligenzen sowie unter der Anwendung der sogenannten Denkschlüssel werden eine Reihe von Aktivitäten vorgestellt, die den Primar-bis Sekundarbereich abdecken.